ZEIS Verlag

    I   Start   I    Kontakt    I    Bestellung   I   AGB   I

Über uns   Prinzipien Rechte        Kontakt

 

         Fachpublikationen

         Sachbücher

         Manuskripte

         Bestellung

 

ZEIS Verlag e. K.

Frankfurt am Main      

Tel.:  069-20732077
Fax:  069-20019641

Amtsger.: Frankfurt a.M.   Reg.-Nr.:  HRA 49701    

 

 

ZEIS Verlag

Prinzipien 

Unsere Standards und Prinzipien

Als Verlag mit dem Schwerpunkt der ökologischen Naturwissenschaften achten wir bei der Verwendung von Ressourcen auf ein verantwortungsvolles Handeln. Alle Printausgaben unserer Fachpublikationen und Sachbücher werden auf Recyclingpapier gedruckt und sämtliche Komponenten sind frei von tierischen Inhaltsstoffen.

Was hat es mit den tierischen Inhaltsstoffen auf sich? Die Produktion vieler Bücher erfolgt  regelmäßig unter Verwendung von Materialien, die aus der  industriellen “Tierproduktion”, also der industriellen Massentierhaltung  stammen. Dies ist insbesondere sehr häufig bei Hardcoverausgaben der Fall, deren Bindung und Buchdeckel dann mit entsprechendem Leim stabilisiert werden. Wir sind der Meinung, dass das Medium Buch grundsätzlich einen sehr hohen Wert besitzt, der nicht mit der Perversion vereinbar ist, die die industrielle Massentierhaltung nunmal darstellt. Damit wollen wir aber keine Vorwürfe etwa gegen andere Verlage erheben. Sondern vielmehr möchten wir als Beispielgeber zeigen, dass es bei entsprechendem Willen ohne untragbare Mehrkosten möglich ist, die Verwendung tierischer Inhaltsstoffe bei der Buchproduktion auszuschließen. Und nicht zuletzt ließe sich eine Nichtbeachtung dieses Punktes auch nicht mit unseren thematischen Schwerpunkten vereinbaren. Wir verzichten von daher auf die Herausgabe von Hardcoverausgaben und vergeben grundsätzlich nur Aufträge an Druckereien, die den Aspekt in ihren Datenblättern entsprechend überprüfen.

Warum Recyclingpapier? Anders als oft behauptet, wird bei der Herstellung von Recyclingpapier aus Altpapier weder mehr Energie noch mehr Wasser benötigt, als bei der Herstellung von neuem Papier. Im Gegenteil dazu liegt der gesamte Ressourcenverbrauch sogar wesentlich niedriger. Heutiges Recyclingpapier kann bis zu über 10 - 20 sogenannter Kaskaden hinweg verwendet werden. So oft können also die ursprünglichen Papierfasern den Recyclingprozess durchlaufen. Erst dann lösen sie sich soweit auf, dass sie sich nicht mehr zu Papier bilden und im Herstellungsprozess ausschwemmen. Hinsichtlich der Qualität ist heutiges Recyclingpapier sehr gut für den Buchdruck geeignet und durchschnittlich nur um wenige Prozent teurer als Neupapier.

Durch die zunehmende Industrialisierung des Buchmarktes konzentriert dieser sich mittlerweile fast ausschließlich hin zum größtmöglichen und schnellstmöglichen Gewinn ohne jegliche Berücksichtigung der hier genannten Aspekte. Dadurch werden auch Autoren, die in diesen Hinsichten eigentlich sehr sensibel sind, meist über bestimmte große Literatur-Agenturen in das rein wirtschaftlich ausgerichtete Massengeschäft hineingezogen und kommen auf Grund der dabei  entstandenen Verträge auch dann nicht mehr aus der Schiene heraus, wenn sie durch hohe Auflagen eine vermeintliche Gestaltungsmöglichkeit erlangt haben. Mitunter werden so zum Beispiel für Bestseller über das Leben von Bäumen viele Hunderte oder Tausende Bäume gefällt, obwohl dem Autor dies widerstrebt.

Copyright: ZEIS Verlag e.K.

            Bildnachweise    Impressum    Datenschutz   AGB